Aktion SOS Leben

eine Aktion der DVCK e.V.

"Das tödlichste Gift unserer Zeit ist Gleichgültigkeit!"

Hl. Maximilian Kolbe



Unterzeichnen Sie hier Ihre Unterstützungserklärung

"Das Schweigen muß ein Ende haben".

Machen wir die Ungeborenen sichtbar.



Schlagzeilen aus dem Lebensblog

Aktion SOS LEBEN

Das Wichtigste der Woche (10. - 15. Juli) (So, 15 Jul 2018)
Erstmals Ultraschall eines Ungeborenen im britischen Parlament gezeigt Hunderte Jugendliche unterzeichnen Brief zur Unterstützung der Enzyklika Humanae Vitae Pränatalmedizin: Auf Fehlersuche Bluttests für Schwangere The Science About When Life Begins Makes Pro-Choicers Look Terrible
>> mehr lesen

Neue Attacke gegen Down-Syndrom-Kinder. Werden wir aktiv! (Mi, 11 Jul 2018)
Pilar von Oldenburg Alarm! Eine neue Gefahr für das Leben der Kinder mit Down-Syndrom ist im Anmarsch: Der sog. "Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA)" plant, Schwangerschaftstests zur Feststellung von Down-Syndrom in den Regelleistungskatalog der Gesetzlichen Krankenkassen einzuführen. Der "Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA)" ist das oberste Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung der
>> mehr lesen

Das Wichtigste der Woche (29. Juni - 8. Juli) (So, 08 Jul 2018)
FDP will Schwangere vor Mahnwachen fernhalten Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Margarete Bause geht gegen eine Kampagne von Abtreibungsgegnern vor.  Lebenshilfe und Caritas gegen Pränatest als Kranken­kassenleistung Down-Syndrom: Abtreibung in neun von zehn Fällen Todesurteil Down-Syndrom Belgien will Abtreibung aus dem Strafgesetzbuch streichen «Ich habe meine eigene
>> mehr lesen

Anhörung zum §219a: Die Abtreibungslobby „entdeckt“ die Ungeborenen (Mi, 04 Jul 2018)
Pilar Herzogin von Oldenburg Am vergangenen 27. Juni 2018 fand inmitten des Berliner Koalitionschaos die Anhörung von Experten zum § 219a im Bundestag statt. Das bedeutet: Die Fraktionen im Deutschen Bundestag luden "Experten" ein, die eine Stellungnahme zum bestehenden Werbeverbot für Abtreibungen abgaben (definiert im § 219a Strafgesetzbuch). Nicht verwunderlich, dass sich die
>> mehr lesen

Dokumentation: Stellungnahmen bei der Anhörung zu Paragraf 219a im Bundestag (Mo, 02 Jul 2018)
Gegen eine Streichung oder eine Änderung des § 219a StGB: Kommissariat der Deutschen Bischöfe Dr. med Michael Kiworr Bundesverband donum vitae Prof. Michael Kubiciel (Professor für Strafrecht) Für eine Streichung oder Änderung des § 219a StGB: Pro Familia Deutscher Juristinnenbund (Ulrike Lembke) Reinhard Merkel (em. Professor für Strafrecht) Professor Thomas Weigend (Uni Köln,
>> mehr lesen

Das Wichtigste der Woche (23. - 28. Juni) (Do, 28 Jun 2018)
Expertenstreit über § 219a - Recht und Verbraucherschutz/Anhörung - 28.06.2018 (hib 468/2018) Winkelmeier-Becker: Werbung für die Beratung, nicht den Abbruch Paragraf 219a: Kein klares Votum der Experten Bundestag: Werbeverbot für Abtreibungen beschäftigt Abgeordnete Paragraph 219a: Lebensschutz oder Informationsdefizit? Anhörung zu Paragraf 219a im Bundestag: Meinungen gehen weit
>> mehr lesen

Das Wichtigste der Woche (15. - 22. Juni) (Fr, 22 Jun 2018)
Feministinnen fordern „Schutzzone für Frauen“ PolitikerInnen von Linken und Grünen sowie mehrere Organisationen wollen, dass Paragraf 218 aus dem Strafgesetzbuch gestrichen wird. Antrag geplant? Linke will Legalisierung von Abtreibungen 700 Teilnehmer beim „Schweigemarsch für das Leben“ Annaberg-Buchholz: Pro und Contra Abtreibung Annaberg-Buchholz: 700 Abtreibungsgegner beim "
>> mehr lesen

CDU: Rot/Grün will die totale Abtreibungsfreiheit (Mi, 20 Jun 2018)
In der Linkspartei und den Grünen werden Forderungen laut, den Abtreibungs-Paragraphen 218 StGB abzuschaffen. Hierzu erklärt die rechtspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Winkelmeier-Becker:  „Die angekündigten Anträge von Linken und Grünen zur Abschaffung des § 218 zeigen, dass es beiden Parteien in Wahrheit nicht um Werbung oder Information geht, sondern darum, den
>> mehr lesen

Papst vergleicht Abtreibung mit Euthanasie der Nationalsozialisten (Mo, 18 Jun 2018)
Die Abtreibung eines ungeborenen Kindes wegen einer möglichen Behinderung ist Mord an einem Unschuldigen. Diese Ansicht vertrat Papst Franziskus am 16. Juni in einer Ansprache im Vatikan. Die erste Reaktion auf die Behinderung sei oft „Das machen wir weg“, sagte der Papst laut der Katholischen Nachrichten-Agentur KNA: „Mord an Kindern – um ein ruhiges Leben zu bewahren, wird ein Unschuldiger
>> mehr lesen

Kommentar zur neuen Abtreibungsstatistik (Do, 14 Jun 2018)
Pilar Herzogin von Oldenburg Gestern erreichten uns zwei traurige Nachrichten: 1. Die Zahl der Abtreibungen im ersten Quartal 2018 ist um 2,2 Prozent im Vergleich zu 2017 gestiegen. Es ist zudem der zweite Anstieg, denn schon die Zahlen von 2017 lagen höher als die Zahlen von 2016. 2. Die zweite schlechte Nachricht ist das Desinteresse der Medien für diese Todesfälle, immerhin von Kindern,
>> mehr lesen

Das Wichtigste der letzten Wochen (1. - 14. Juni) (Do, 14 Jun 2018)
Zahl der Schwangerschafts­abbrüche gestiegen Zahl der Abbrüche steigt um 2,2 Prozent Abtreibungszahlen sind erneut gestiegen Ungewolltes Geschlecht: Werden deswegen mehr Embryos abgetrieben? Mehrheit der Amerikaner gegen uneingeschränkten Zugang zu Abtreibungen Werbeverbot für Abtreibungen: Ethiker fordert Erhalt des Status quo Irish pro-lifers organize 40 days of public penance
>> mehr lesen

Erstes Quartal 2018: Abtreibungszahlen erneut gestiegen (Do, 14 Jun 2018)
Die Zahl der gemeldeten Abtreibungen in Deutschland ist im ersten Quartal 2018 gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am 13. Juni mit. Demnach wurden 27.200 Kinder im Mutterleib getötet – 2,2 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Schon 2017 war die Zahl der Abtreibungen im Vergleich zum Vorjahr um 2,5 Prozent auf 101.209 gestiegen. Quelle: Idea Spektrum online
>> mehr lesen