Das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder gehört auf den ersten Platz christlicher Politik!


Appell an Frau Annegret Kramp-Karrenbauer, Vorsitzende der CDU

Gähnendes Baby
Christliche Politik heißt ungeborene Kinder schützen!

 

Sehr geehrte Frau Kramp-Karrenbauer!

 

Abtreibungslobby und Abtreibungsaktivisten führen zurzeit einen hemmungslosen und skrupellosen Krieg gegen das Recht auf Leben:

 

  • Die SPD–Jugend (die sog. Jusos) forderten auf ihrem letzten Bundeskongress die Legalisierung der Abtreibung BIS UNMITTELBAR VOR DER GEBURT.

  • Der Terror und die Hetze gegen Lebensrechtler durch radikale und fanatische Abtreibungsaktivisten verschärfen sich zunehmend. Allein am 8. März 2018 (internationaler Frauentag) erlitten mindestens sechs Lebensrechtsgruppen Angriffe, darunter das Büro unserer Aktion SOS LEBEN.

  • Diese fanatischen Abtreibungsaktivisten haben es vermocht, Politiker von SPD, Grünen und Linken zu beeinflussen, die ihre radikalen politischen Forderungen in Medien und Parlamente bringen.

  • Diese Unmenschlichkeit kommt nicht aus heiterem Himmel, sondern ist Folge einer zunehmenden Radikalisierung der Abtreibungsaktivisten: Die Gewalt und die Hetze radikal-feministischer Abtreibungsaktivisten gegen Lebensrechtler hat inzwischen orgiastische Züge angenommen.

 

Angesichts dieses düsteren Panoramas ist es unverständlich, wieso sich CDU/CSU in der Öffentlichkeit hinsichtlich des Themas Lebensrecht dermaßen zurückhalten. Wer schweigt, unterstützt das Töten von Kindern.

 

Das muss endlich ein Ende haben: Die Union muss in der Öffentlichkeit das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder offensiv verteidigen. C-Politiker müssen den systematischen Rechtsbruch, den die Missachtung des Rechts auf Leben in Deutschland bedeutet, endlich offensiv angehen und Maßnahmen treffen, die mittelfristig zu einem Ende der Massenabtreibungen führen.

 

Mit freundlichen Grüßen