Das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder gehört auf den ersten Platz christlicher Politik!


Appell an Frau Annegret Kramp-Karrenbauer, Generalsekretärin der CDU und 

Gähnendes Baby
Christliche Politik heißt ungeborene Kinder schützen!

 

Sehr geehrte Frau Kramp-Karrenbauer!

 

Der Angriff auf das Recht auf Leben ist in den letzten Jahren weltweit dramatisch angestiegen. Auch in Deutschland ist dieser Angriff deutlich:

 

  • Die Zahl der Abtreibungen im ersten Quartal 2018 ist im Vergleich zu 2017 um 2,2 Prozent gestiegen. Es ist zudem der zweite Anstieg, denn schon die Zahlen von 2017 lagen höher als die Zahlen von 2016.
  • Über diese menschliche und ethische Katastrophe haben die Medien kaum berichtet. 
  • Der Terror und die Hetze gegen Lebensrechtler durch radikale und fanatische Abtreibungsaktivisten verschärfen sich zunehmend. Allein am 8. März 2018 (internationaler Frauentag) erlitten mindestens sechs Lebensrechtsgruppen Angriffe, darunter das Büro unserer Aktion SOS LEBEN.
  • Diese radikalen Abtreibungsaktivisten haben es vermocht, Politiker von SPD, Grünen und Linken zu beeinflussen, die das Werbeverbot für Abtreibungen abschaffen wollen.

Angesichts dieses düsteren Panoramas ist es unverständlich, wieso sich CDU/CSU in der Öffentlichkeit hinsichtlich des Themas Lebensrecht dermaßen zurückhalten. Wer schweigt, unterstützt das Töten von Kindern.

 

Das muss endlich ein Ende haben: Die Union muss in der Öffentlichkeit das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder offensiv verteidigen. C-Politiker müssen den systematischen Rechtsbruch, den die Missachtung des Rechts auf Leben in Deutschland bedeutet, endlich offensiv angehen und Maßnahmen treffen, die mittelfristig zu einem Ende der Massenabtreibungen führen.

 

Mit freundlichen Grüßen